Freitag, 20. Oktober 2017

Zoeva: Herbstlaub 2.0

The life... on my face


Mein zweiter Look mit der Zoeva: cocoa blend eyeshadow palette ist eigentlich nur aufgewärmt, denn: so ganz ähnlich habe ich den schon im letzten Herbst gezeigt. Und war, zugegebenermaßen ein bißchen enttäuscht... okay, überrascht (klingt weniger mitleidheischend ^.^), daß es so gar kein Feedback dazu gab. Fand nur ICH dieses Augen-Make-Up, was so bunt wie Herbstlaub war, toll??





Da Kathleen in der Vorlage die Zoeva: cocoa blend Palette genutzt hatte (und ich sie mir auch tatsächlich wegen dieses Videos dann zugelegt habe), mußte ich aber natürlich ausprobieren, inwieweit sich meine Version vom Original unterschieden hatte: und da ich das Augen-Make-Up nicht nur für den Herbst nach wie vor richtig schön finde, sondern auch total passend zu grünlichen Augen, wärme ich das heute nicht nur im Rahmen meines Lidschattenmonats auf, sondern auch als Inspiration für blaue und grüne Augen :)




AUGEN-MAKEUP




So geht's:
  1. PURE GANACHE (bewegliches Lid)
  2. SUBSTITUTE FOR LOVE (Lidfalte)
  3. WARM NOTES (übers mittlere, bewegliche Lid stäuben)
  4. FRESHLY TOASTED (äußere LIDFALTE)
  5. BEANS ARE WHITE & DELICATE ACIDITY (äußere Drittel des beweglichen Lids/der Lidfalte)
  6. SWEETER END (inneres Drittel des beweglichen Lids)
  7. BITTER START (unter der Braue und um den inneren Augenwinkel)



Der warme Farbverlauf von Gold über Orange zu Braunrot ist eine wunderschöne Kombination zu grünen Augen... aber das Ganze dürfte auch braunen und blauen Augen gut zu Gesicht stehen ;-)
Der Look kann nämlich einfach variiert werden: mehr von dem schimmernden Pink-Rot macht es tauglicher für grüne Augen, mehr von dem warmen Gold macht es passender für braune Augen.. und blaue dürfen sich mal wieder aussuchen, was sie lieber haben #denenstehteinfachfastalles





Wer eine ganz detaillierte Aufbereitung dieses Augen-Make-Ups sehen möchte, kann sich gern meinen ersten, ursprünglichen Beitrag zu dem Look anschauen: für den habe ich → eine Schritt-für-Schritt-Anleitung fotografiert. Die Lidschatten heißen dort anders, aber die Vorgehensweise ist natürlich ein und dieselbe ;-)





WANGEN & LIPPEN



Maybelline: Colorsensation lipstick 407 lust affair


Auf dem Rest des Gesichts ist nicht so viel Spannendes passiert: die Wangen habe ich nur mit einem schimmernden, warmen Bronzer in Karamell betont und noch mit etwas goldigem Highlighter veredelt, denn die Lippen haben ja schon in knalligem Kirschrot geglänzt, wuhu!! Dafür habe ich (nach einer Alternative für meine orangerote Kombi aus dem letzten Jahr suchend) einen Colorsensational Lippenstift von Maybelline aufgetragen, der wirklich gut gehalten hat.. und wirklich  so einigen Typen steht!! Meine dunkelhaarige Mama hat die Nuance 407 lust affair, meine hellblonde Schminkfreundin und ich nun auch.. er sieht an jedem anders aus, aber immer einfach... schmeichelhaft ♥





FARBSCHEMA:



von links nach rechts:
  • BITTER START (unter der Braue und um den inneren Augenwinkel)
  • SWEETER END (inneres Drittel des beweglichen Lids)
  • WARM NOTES (übers mittlere, bewegliche Lid stäuben)
  • PURE GANACHE (bewegliches Lid)
  • SUBSTITUTE FOR LOVE (Lidfalte)
  • FRESHLY TOASTED (äußere LIDFALTE)
  • BEANS ARE WHITE & DELICATE ACIDITY (äußere Drittel des beweglichen Lids/der Lidfalte)


von links nach rechts:


♦♦♦


Ist das jetzt also eine neue Ausgabe von "nur das Original ist das..."? Für mich nicht.. sondern eher der Beweis, daß weniger stark pigmentiert für mich manchmal besser ist 😄 Ich hatte nämlich beim Auftragen und Verblenden meiner eigenen, eher schwachbrüstigen Lidschatten im letzten Jahr deutlich weniger zu tun als nun ganz aktuell mit den gut pigmentierten Lidschatten aus der Zoeva Palette.. was NICHT gegen sie spricht, ganz im Gegenteil; heißt es doch, daß sie gut Farbe abgeben. Und da nicht jeder so einen verwaschen-hellen Hautton hat wie ich (und es deswegen gern luschig zart hat), werden wahrscheinlich die allermeisten ihre helle Freude an ihr haben.. genauer gesagt: ihre

reine, 
gold-braune Freude










Mittwoch, 18. Oktober 2017

Zoeva: Cocoa blend

The life... on my face


Die Zoevacocoa blend eyeshadow palette ist die Palette in meiner Sammlung, die wohl beim treuen Blogleser am meisten für Verwunderung gesorgt hat, da sie doch so gar nicht meinem Beuteschema entspricht. Ich als alte Wasserleiche trage mit meinem hellen, eher kühlen Hautunterton einfach 'von Natur aus' lieber kühle, nicht allzu dunkle Töne und meide alles zu Warme und Bräunliche..!



Zoeva: Cocoa blend



Und ihr habt alle insofern recht, als daß ich diesen Teil meiner kosmetischen Besitztümer definitiv als 'Blogger-Palette' bezeichnen kann: nicht nur, daß ich ohne die intensive Befruchtung durch das Schmink-Netz *höhö* niemals was von dieser Palette gehört hätte, so wäre in mir ohne tolle Beispiele von anderen Mädels, was man damit alles anstellen kann, auch nie der Wunsch gekeimt, sie selbst ausprobieren zu wollen (wer hat das Biologie-Wortspiel erkannt??) #musshaben

Andererseits muss ich dem Bloggen aber auch danken: denn ohne die jahrelange Schmink-Ausbildung in Selbstanleitung (mittels anderer Blogs und You-Tube-Anleitungen und vieler, tiefschürfender, eigenen Recherchen) wäre ich heute gar nicht in der Lage, mit solchen Farben, die mir auf den ersten Blick nicht zusagen, was anzufangen..

So aber werfen wir uns mal voller Enthusiasmus auf diese bunten Strauß an Möglichkeiten #outofmycomfortzone 👀


En détail






10 Farben, davon ↓

  • 4 matt (BITTER START, BEANS ARE WHITE, SUBSTITUTE FOR LOVE, FRESHLY TOASTED)
  • 5 mittelmäßig bis stark schimmernd (SWEETER END, SUBTLE END, WARM NOTES, PURE GANACHE, DELICATE ACIDITY)
  • 1 seidenmatt mit wenig Glitzer (INFUSION)



Ich wollte diese Palette hauptsächlich deswegen haben, weil sich in ihr Farben befinden, die ich eigentlich nicht so oft nutze: alles Bräunliche, warm Rotbraune und Goldige ist ja eigentlich nicht so meins, wird aber eben verdammt oft für irgendwelche Looks gebraucht, die ich nachmachen will, denn… Blogger schminken traditionellerweise nicht nur gern dunkel-dunkel, sondern auch warm!


Doch es gibt noch mehr Gründe als den Gruppendruck, die mich zum Kauf dieser Palette verleitet haben, namentlich genauer gesagt ein Ton, auf den ich ganz persönlich scharf war: WARM NOTES erinnert mich verdammt an Cranberry von Mac, mit dem ich manchmal - besonders im Herbst - gerne etwas schminken würde; besonders mit meiner Augenfarbe! Außerdem ist noch ein sehr schönes, schimmerndes Lila mit drin, was sich ja auch gut zu grünlichen Augen macht!


Nur die hellen Töne machen mir Probleme, da sie für mich persönlich nicht hell genug/zu gelb sind: ich muss eigentlich immer noch einen neutralen Champagnerton aus meinem Fundus mit dazunehmen, wenn ich mich mit dieser Palette schminken will, aber davon hab ich ja nun echt genug 😁





Augen-Makeup



 L'Oréal: PARADISE EXTATIC MASCARA


Und genauso habe ich das hier auch gemacht: für dieses einfache, schnell gemachte Augen-Makeup habe ich ordentlich SUBSTITUTE FOR LOVE und wenig FRESHLY TOASTED in der Lidfalte aufgetragen und nach oben zur Braue hin mit BITTER START die Kanten verwischt. 

Aufs bewegliche Lid könnte man nun fast jeden Ton geben, der zum warmen Orange-Braun in der Lidfalte passt: ich habe mich für ein schimmerndes Champagner von essence (mono eyeshadow 19 the grammy goes glammy) entschieden, da mir SWEETER END nicht strahlend genug und PURE GANACHE nicht hell genug sind.



Mich stört die Zuhilfenahme anderer Lidschatten kein bißchen: ich passe so gern Paletten an meine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse an - und habe speziell im Bereich 'helle Schimmerfarben' wirklich keinen Mangel! Woran es mir aber bisher immer gefehlt hat waren matte, qualitativ anständige und eben warme Brauntöne: und die habe ich nun in dieser Palette bekommen :)



◇ ◆ ◇


Nachdem ich sie nun schon eine ganze Weile besitze, kann ich sagen: die warmen, matten(!) Töne erfüllen absolut meine Erwartungen. Und: auch wenn man einen kühlen Hautunterton hat, aber die richtige Augenfarbe (nämlich mit Grünstich → grüne Augen lieben warme Farben) dann kann man die Palette sehr gut nutzen. Ich muss mir zwar beim Rest des Make-ups Mühe geben, etwas Leben bzw. Frische auf Wangen (essence: Blush Be flowerful 01 Floral Grunge LE) und Lippen (Maybelline: Color Sensational Mattes Nudes Peach Buff 982) zu bringen, wenn es um die Augen herum sehr "warm & braun" wird, aber wenn ich jetzt eben mal warme Brauntöne brauche, dann habe ich welche: und zwar in sehr guter Qualität.
Denn auch ich mag es manchmal

warm
und goldig



Sonntag, 15. Oktober 2017

The life... in my sweet home

Cozy sunday



Schwan-Party

Neue Handschuhe (passen zum Lack!!) 



Oh mann, man nannte mein erstes 'Insta-Live Schminken' auch den Mega-fail oder eben das Mosaikvideo... → die wahrscheinlich verpixelteste Instagram-Live-Übertragung, die je gemacht wurde aka ein Hörbuch darüber, wie ich mich schminke 😃😆 🙈 Der Look gefiel mir am Ende echt gut!! 👍 Aber nochmal kann ich sowas wohl erst 2020 machen, wenn wir schnelleres Internet bekommen.. oder so 

Ich muss ja sagen, dass ich ein bisschen traurig darüber bin, dass das Ganze bei mir nicht funktioniert 😥 denn mein Liva-Schalte von der Zimmerpalme und den Heizungsrohren hat mir schon Spaß gemacht! 

#naked3 #instalive #abgehängtvomrestdervdslwelt #lol #sorry #dorfleben #ichhabsversucht #ehrlich


Und das habt ihr verpasst: Augenmakeup mit der Naked 3 (Nooner/Limit/Trick/Strange) von Urban Decay ungeschönt ➡ mit Mascara-Patzern, wuscheligen Augenbrauen und sich verkrümelndem Concealer... 😆


Und was mach ich, wenn ich deprimiert bin über meine video-skills? Gleich noch eins drehen! ^.^ 






Samstag, 14. Oktober 2017

Glittering rose 🌹

The life... on my nails


Damit uns allen im Lidschatten-Monat nicht übel schwindelig wird von den ganzen Augen-Make-Ups, habe ich angedacht ein paar Beiträge einzustreuen, die sich auf andere Körperteile (als die Augenlider) beziehen: heute am Start...

Die Fingernägel!


Was ihr hier seht, ist eines meiner liebsten Nageldesigns, denn dafür braucht es überhaupt gar keine #Nagellackjunkie-Expertise und auch keinerlei großartig feinmotorischen Fähigkeiten; und schnell geht es auch noch!
Außerdem lässt sich dieses 'nail art' rein farblich an jede Jahreszeit anpassen: ich habe mich, jetzt im Herbst, für eine Kombination aus Mauve und altrosa Glitzer entschieden. Insgesamt braucht es 1/2 Farblacke, 1 Glitzer-Effektlack und 1 schnelltrocknenden Überlack.






💅 Schritt 1 💅




Eine Schicht helles Mauve (double volume & shine nailpolish 030 von trend IT UP) auf alle Nägel auftragen. Wer keinen Wert auf etwas extra Glanz (vom essie: Demure vix) legt, trägt einfach zwei Schichten eines Cremelacks zwischen Flieder&Rosa mit einem Schuss Grau auf 😊




💅 Schritt 2 💅




Eine Schicht sanft leuchtendes Beige-Mauve mit rosig-lila Extra-Schimmer (Demure Vix von essie) auf alle Nägel auftragen, dabei an jeder Hand einen aussparen, auf den der Glitzerlack aufgetragen werden soll: ich nehme dafür meist einen Ringfinger und einen Zeigefinger. 





💅 Schritt 3 💅



Eine Schicht altrosa Glitzernagellack (A cut above von essie) auf den jeweils freigelassenen "Effektnagel" auftragen; und zu guter Letzt alle Nägel mit einem schnelltrocknenden Überlack (essie: Good to go) versiegeln. Gut trocknen lassen!


Ich trage das Design so schon den 5. Tag und es sieht kein bißchen anders aus als am Dienstag, wo ich es lackiert habe.. ich kann euch sagen: die Kombi ist seeeeehr haltbar!!!



Ich habe die Nagellacke von trend IT UP und essie noch nie kombiniert, aber das Mauve + das leichte Schimmern ergänzen sich so gut, daß ich mit meiner Mischung sehr zufrieden bin!

Der Hauptdarsteller des Ganzen ist aber zweifelsohne der Glitzerlack von essie: ich würde fast sagen, daß es der liebste all meiner Effekt-Überlacke ist, was an einzig und allein an seiner Farbe liegt  ❤ Aber ich finde, daß er sich auch für alle NICHT#Rosaopfer gut eignet: denn er ist weder lila noch pink noch rosa, sondern irgendwas dazwischen.. und er sieht auch nicht nach Barbie, Hello Kitty oder Tussi aus, sondern irgendwie einfach edel!

essie: A cut above


Deswegen kommt das Ganze am Ende weniger wie ein typischer Glitzernagellack rüber, der Look wirkt allein durch das Altrosa viel eher elegant... ich würde fast sagen


glamorous 
rose 🌹

Freitag, 13. Oktober 2017

Urban Decay: nackt & dunkel

 The life... on my face


Woran denkt ihr, wenn ihr "Naked 3" von Urban Decay hört? Rosa Schimmer-Makeups? Helle Farben.. und das war's? Und habt ihr die Palette deswegen für euch innerlich sofort abgehakt gehabt??



Lasst euch von einem (zugegebenermaßen sehr) hellen Hautton sagen: die Palette kann auch smokey, so richtig dunkel-dunkel UND, ganz wichtig, nicht nur ROSA-ROT!
Denn rötliche Smokey Eyes oder Augen-Makeups mit Lilastich sind nicht jederfraus Sache, aber lasst euch sagen: das ist auch gar nicht das, was beim Schminken mit der Naked 3 herauskommt. Ich war sogar erstaunt, wie neutral (= weder sehr kalt noch sehr warm) die Farben am Ende auf meinem Augenlid aussahen.. was mir mal wieder bestätigt: Swatches sind nicht zu trauen 😄


Kann mehr als hell..
..nämlich ganz schön dunkel!! 

Ich werde mich deswegen heute mal mit den dunklen Möglichkeiten meiner Naked 3 Palette beschäftigen: denn der Fakt, daß sie auf den ersten Blick 'ach so rosa' und beim Benutzen dann 'doch gar nicht so rosa' herauskommt, ist für die Kaufentscheidung schon von Bedeutung, finde ich! So würde jemand, der sich eine fluffig-fröhliche und rosa-pastellige Farbzusammenstellung wünscht, mit ihr ziemlich schnell unglücklich werden; andersherum können aber Mädels, die es eher klassisch braun und rauchig-verrucht mögen, bei der Palette zuschlagen!!



Die dunkle Seite der Macht!!


Zur Beweisführung bringe ich gleich zwei Looks ein, die ich jeweils nur frech und faul aus dem Internet geklaut nachgeschminkt habe: gepriesen seien YouTube und seine Möglichkeiten, sich Playlists mit Videos zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen! Meine ganz persönliche UD: Naked 3 Sammlung ist mir in Momenten, in denen ich absolut uninspiriert bin, immer wieder eine große Hilfe.. und zeigt sehr schön die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten der 12 Lidschatten auf!




Soft graphic eye





Karima hat sich hier, zusammengefasst gesagt, dafür entschieden, einen schwarzen, geschwungenen Lidstrich mit Lidschatten zu kreieren. Drumherum wurden noch ein paar andere Farben aus der Palette eingesetzt, die ich allerdings nur sehr zart auftragen durfte, weil das Ganze bei meinem Hautton am Ende sonst seeeeehr viel dunkler ausgesehen hätte, als das von Karima gedacht war 😉



  • Maybelline Color tattoo 250 Nude Pink (Eyeshadow-Base)
  • LIMIT auf dem beweglichen Lid und in der Lidfalte
  • NOONER in der Lidfalte
  • schwarzer Kajal am oberen Wimpernkranz (verwischt und am äußeren Wimpernkranz mit einem Aufwärtsschwung)
  • BLACKHEART am oberen Wimpernkranz
  • FACTORY zart über den Lidstrich stäuben, um die Kanten zu verwischen
  • DUST um den inneren Augenwinkel
  • STRANGE unter der Braue




Ich habe zu Augen-Make-Ups eigentlich auch am liebsten noch eine Gesamtansicht parat, aber.. heute habe ich leider nur diesen traurigen Abklatsch eines Porträtfotos für euch: das Licht war zu schlecht. Warum ich auch noch meinen Morgenmantel an und keinen Lippenstift drauf habe, kann ich allerdings nicht erklären *hehe*




Der Look hat mir insgesamt aber gut gefallen und ich könnte mir vorstellen, das nochmal zu tragen: ist eher was für abends (in meinem Fall) und für den Herbst/Winter, aber genau deswegen habe ich das auch heute herausgekramt!!




Autumnal/winter makeup tutorial




Der zweite, dunkle Vorschlag kommt von pixiwoo (deren Video leider komplett überbelichtet ist): hier wird mein Ergebnis der Vorlage nicht wirklich gerecht, da ich als Unterlage keinen violetten Cremelidschatten aufgetragen habe → das sorgt am Ende bei mir für ein braunes, statt ein lila-liches Smokey Eye aber hey, so kann ich gleich eine Besonderheit von FACTORY demonstrieren!!



  • Maybelline Color tattoo 250 Nude Pink (Eyeshadow-Base)
  • FACTORY auf dem gesamten, beweglichen Lid
  • p2 perfect look! kajal 160 taupe am oberen Wimpernkranz (verwischt)
  • BLACKHEART am oberen Wimpernkranz
  • LIAR auf die Mitte des beweglichen Lids getupft
  • STRANGE um den inneren Augenwinkel und unter der Braue



Schön zu sehen: FACTORY wird ziemlich braun bei mir, d.h. der Rotstich kommt nicht heraus. Wer also angesichts der Swatches Angst hatte, mit den dunkleren Farben übelst verhauen auszusehen, den kann ich hiermit beruhigen. Nur BUZZ (stark), NOONER (mittel) und LIAR (schwach) sehen aufgetragen noch rötlich aus, alle anderen Farben der Palette haben einen eher neutralen (= bräunlichen) Unterton. 


✻✻✻


Auch wenn ich eher der Verfechter von hellen Looks bin (kann die Palette auch.. wartet mal das Frühjahr ab!), so muss ich sagen, daß ich doch meist die Naked 3 heraushole, wenn es denn mal etwas dunkler werden soll. Die Qualität der Lidschatten läßt mich nie im Stich und die Möglichkeit (kein Muss!), allen Augen-Make-Ups einen rötlichen Touch zu verleihen, indem ich einfach eine der oben genannten Farben mit einbringe, macht sie für mich besonders reizvoll: denn Rosarot sieht zu grünlichen Augen nun mal einfach toll aus... auch in 

intensiv & dunkel






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...